Feste Brackets – korrigieren konsequent rund um die Uhr!

Dank der technischen Weiterentwicklungen stehen uns heute in der Kieferorthopädie verschiedene Systeme zur Verfügung, mit denen sich der Stand der Zähnen und der Kiefer sehr erfolgreich regulieren lässt. Feste Spangen – die bekannten „Brackets“ – leisten hier einen wichtigen Beitrag, da sie kontinuierlich rund um die Uhr wirken. In unserer Praxis haben Sie die Wahl zwischen diesen drei Arten von Brackets:

Klassische Metall-Brackets
Foto von einem lächelnden Mädchen mit einer festen, kostengünstigen Zahnspange aus Metallbrackets
Kostengünstige Zahnspange aus Metallbrackets

Me­tall-Bra­ckets gibt es in der Kie­fer­­or­tho­­pä­die schon sehr lan­ge. Es ist ein un­kom­pli­­zier­­tes, be­währ­tes Stan­dard-­Sys­tem, das zu ver­läss­lich gu­ten Er­geb­nis­­sen führt. Auf­grund ih­res Ma­te­ri­als sind die Bra­ckets aus Me­tall so­li­de und be­last­bar. Es gibt sie in ver­­schie­­­de­­nen Aus­füh­run­gen. Ne­ben den Bra­­ckets, die von den ge­setz­li­chen Kran­­ken­kas­sen er­stat­tet wer­­den, ha­ben wir auch sol­che im Pro­­gramm, die sich durch ein Plus an Tra­ge­­kom­fort und Äs­the­tik aus­­zeich­­nen (sie­he Kom­fort-Bra­ckets). Ger­ne be­ra­ten wir Sie da­zu indi­vi­duell.

Komfort-Brackets
Foto von einem lächelnden Mädchen mit einer festen Zahnspange mit Komfort-Brackets
Foto als Nahaufnahme einer festen Zahnspange mit Komfort-Brackets
Foto von einer lächelnden Frau mit einer festen Zahnspange mit Komfort-Brackets aus Keramik

Sie wün­schen sich für Ihr Kind Bra­ckets mit hö­he­rem Tra­ge­kom­fort und ei­ner de­zen­te­ren Op­tik? Dann kön­nen wir Ih­nen als Al­ter­na­ti­ve zur „Kas­senva­ri­an­te“ un­se­re Kom­fort-Bra­ckets an­bie­ten. Sie sind klei­ner di­men­sio­niert und fal­len so schon we­ni­ger auf. Zu­dem sind die Me­tall­kan­ten sanft ab­ge­run­det, um Haut­ir­ri­ta­tio­nen an Lip­pen und Wan­gen zu ver­rin­gern. Die Bö­gen, die wir in die­se Bra­ckets ein­setz­en sind hoch­elas­tisch und über­tra­gen ih­re Kräf­te be­son­ders scho­nend auf die Zahn­wur­zeln. Noch un­auf­fäl­li­ger ist die zahn­far­be­ne Va­ri­an­te der Kom­fort-Bra­ckets aus Ke­ra­mik. Was die Kos­ten an­geht, lie­gen die Kom­fort-Bra­ckets zwi­schen der Kas­sen­va­ri­an­te und der High­tech-Va­ri­an­te: den „Selbst­le­gie­ren­den Bra­ckets“.

Selbstlegierende Brackets
Selbst­le­gie­ren­de Bra­ckets aus Metall mit hohem Tragekomfort
Foto als Nahaufnahme einer festen Zahnspange mit selbstlegierenden Komfort-Brackets
Foto als Nahaufnahme einer festen Zahnspange mit selbstlegierenden, unauffälligen Keramikbrackets im Oberkiefer
Selbst­le­gie­ren­de Bra­ckets aus Keramik, die unauffällige Variante

Selbst­le­gie­ren­de Bra­ckets (wie z. B. der Mar­ke Da­mon) sind auf­grund ih­rer Ar­chi­tek­tur und ih­ren Eigen­schaf­ten bei un­se­ren Pa­ti­en­ten sehr be­liebt. Sie sind deut­lich gra­zi­ler und da­mit de­zen­ter als die her­kömm­li­chen Me­tall-Bra­ckets. Ihr Tra­ge­kom­fort ist hoch und sie las­sen sich ein­fa­cher rei­ni­gen. Was un­se­ren ju­gend­li­chen Pa­ti­en­ten da­rü­ber hi­naus ent­ge­gen kommt ist, dass sie nicht so häu­fig zum Nach­jus­tie­ren in die Pra­xis kom­men müs­sen. Der Draht­wech­sel an sich geht eben­falls sehr schnell. Schließ­lich kommt das SLB-Sys­tem mit sei­ner mo­der­nen Ver­schluss­tech­nik oh­ne Gum­mi­bän­der und Draht­li­ga­tu­ren aus. Auch bei die­sem Sys­tem gibt es spe­zi­ell für den Ober­kie­fer ei­ne un­auf­fäl­li­ge zahn­far­be­ne Va­ri­an­te aus Ke­ra­mik. Lei­der wer­den die Ma­te­ri­al­kos­ten für die­ses fort­schritt­li­che und kom­forta­ble Sys­tem nicht von den ge­setz­li­chen Kran­ken­kassen über­nom­men.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail, wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Nicht lesbar? Neuen Code abrufen. captcha txt

Beginnen Sie mit der Such-Text Eingabe und drücken Sie anschließend die ENTER-Taste